AUTOAUFZUG UND NIEDRIGE TEMPERATUREN

Kann der Autoaufzug während des Winters Probleme bei niedrigen Temperaturen oder Schnee haben?

Die hydraulische Steuereinheit des Autoaufzugs ist mit einer Heizsonde ausgestattet, um das Systemöl warm zu halten, um die Gefriergefahr und nachfolgende Stillstände zu vermeiden. 

In Ländern mit häufigem Schneefall ist es ratsam, Heizwiderstände unter dem Dachpflaster zu installieren, um zu verhindern, dass sich Schnee ansammelt. Es ist auch möglich, spezielle Öle zu verwenden, die für besonders niedrige Temperaturen geeignet sind. 

Darüber hinaus wird durch die automatische Rückkehr in das Erdgeschoss die in den Rohren vorhandene Ölmenge reduziert, so dass die Heizsonde effektiver ist. 

 Die Modelle, die besonders für sehr niedrige Temperaturumgebungen empfohlen werden, sind: IP1-HMT V07 in der Version mit geschlossenem Fach und Modelle mit Abdeckdach IP1- CM MOB, IP1 - CM FF42, IP1-CM FB42, IP1 - CM MOB 2.